Team CMTB – Christliches Mountainbiketeam

CMTB-Logo Startseite

Burg-Wächter bleibt Hauptsponsor

Bild zum Artikel Burg-Wächter bleibt Hauptsponsor
Verfasst am 24. März 2011

Mit „Sicherheit“ gut unterwegs ist das Christliche Mountainbiketeam auch in der Rennsaison 2011: BURG-WÄCHTER wird der schwäbischen Mannschaft als Hauptsponsor weiterhin zur Seite stehen und begleitet das junge Team auch bei ihren diesjährigen Zielen. Die dafür notwendige Energie sollen ab sofort die Sporternährungsprodukte von SQUEEZY liefern. Der Braunschweiger Hersteller ist neben Fahrradkomponentenproduzent MAGURA der zweite neue Partner bei den Schwaben.

Als „in besonderer Weiße sehr wertvoll“ bezeichnet Pressesprecher Mario Waibel die weitere Zusammenarbeit mit Hauptsponsor BURG-WÄCHTER und spielt damit auf das aktive Bekenntnis des nordrheinwestfälischen Unternehmens zu christlichen Werten an. Der weltweit agierende und innovative Hersteller für Sicherheitsprodukte steht dabei fest hinter den Zielen der Mannschaft. Das Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Wetter an der Ruhr ist einer der international führenden Hersteller von elektronischen und mechanischen Schlössern, Zutrittskontrollen, Tür- und Fenstersicherungen, Tresoren, Kassetten und Briefkästen. Auch für Fahrradfahrer bietet BURG-WÄCHTER mit einer Vielzahl von Schlossvariationen Sicherheit für unterwegs.

Gut ausgerüstet in die Saison

Um in puncto Material Schritt halten zu können, setzt das Team bei den Wettkampfgeräten neuerdings auf US-amerikanische Technik, nachdem die Zusammenarbeit mit dem Potsdamer Radhersteller Conway nach drei Jahren einvernehmlich beendet wurde. HAICO stellt die entsprechend leichtgewichtigen Laufräder mit Naben von ACROS zur Verfügung, während die High-Tech Pneus von MAXXIS die Bodenhaftung gewährleisten sollen. Zweifelsohne wichtig ist auch eine optimale Kraftübertragung mittels Fahrradketten von CONNEX. Sind Mensch und Maschine erst einmal so richtig in Fahrt sorgen MAGURAs hydraulischen Scheibenbremsen „Marta“ für die notwendige Verzögerung. Der Uracher Hersteller liefert mit der „Durin Race“ auch die adäquate Federgabel. CASCO rüstet die Athleten mit Helmen und Brillen  ebenfalls „Made in Germany“ aus. Bewährte Technik in Sachen hochwertiger Schuhe kommt aus Italien, genauer aus dem Hause NORTHWAVE.

Unterstützung auch aus der Region

Bestens versorgt kann das Team nun also in die bevorstehende Saison starten. „Die neue Partnerschaft mit den Ernährungsexperten von SQUEEZY ist ebenso erfreulich wie die Tatsache, dass uns viele regionale Sponsoren auch weiterhin die Treue halten“, erklärt Race Manager Matthias Zimmerlin. Der Fahrrad- und Sportartikelfachhandel Schmidt in Schwäbisch Gmünd und Riede Optik in Gerstetten sind hierbei als Partner seit der ersten Stunde aktiv. Genauso freut sich die Equipe über das weitere Engagement von Glasbau Nuding in Göppingen und der Kreissparkasse Ostalb.

Noch kein Kommentar


Schreibe einen Kommentar